Versand durch Dritte: Ist es wirklich so wichtig für ein Online-Geschäft?

Unzählige Online-Artikel befassen sich mit den Möglichkeiten, wie ein Online-Geschäft erfolgreich sein kann. Einige erwähnen die Macht von SEO, während andere stattdessen die richtigen Marketingtechniken hervorheben. Obwohl es keinen Zweifel daran gibt, dass diese und andere Methoden tatsächlich leistungsstarke Werkzeuge in Ihrem Arsenal sind, sprechen nur sehr wenige über einen Prozess, der als Drop-Shipping bekannt ist. Beim Streckengeschäft wird im Wesentlichen ein Drittlieferant eingeschaltet, der Ihre Produkte auf Lager hält und sie an den Kunden versendet, sobald eine Bestellung bestätigt wurde.

Die Hauptfrage ist, warum Sie diese Methode in Betracht ziehen sollten und welche Vorteile sie Ihrem aufstrebenden Unternehmen unweigerlich bringen wird. Lassen Sie uns diese beiden verständlicherweise wichtigen Themen untersuchen.Einsparung von Zeit, Geld und physischem RaumStellen wir uns einen Moment lang vor, dass Sie vor kurzem eine Website eingerichtet haben, die maßgeschneiderte Hemden für Unternehmen anbietet. Die Bestellungen strömen inzwischen in Scharen ein, und da Sie in einer kleinen Wohnung leben, ist eine Lagerhaltung vor Ort keine Option. Außerdem haben Sie sich so sehr mit Versandaufgaben beschäftigt, dass Ihre laufende Marketingkampagne darunter zu leiden beginnt.

Beide Situationen lassen sich durch die Wahl eines effektiven Streckentransportanbieters beseitigen.Diese Firmen kann man sich als digitale Zwischenhändler vorstellen, da Sie keine physischen Bestände Ihrer Produkte mehr unterhalten müssen. Darüber hinaus befassen sie sich mit dem Versandprozess von Anfang bis Ende; die Logistik ist daher weniger von Belang. Abgesehen von diesen offensichtlichen Vorteilen sind mit dieser Technik auch noch zusätzliche Mitnahmeeffekte verbunden:

  • Millionen von Qualitätsprodukten stehen Ihnen sofort zur Verfügung.
  • Möglicherweise können Sie Preise anbieten, die unter dem UVP (empfohlener Einzelhandelspreis des Herstellers) liegen.
  • Jeder kann ein Streckentransporteur werden; es ist nur wenig Vorerfahrung erforderlich.
So ist es keine Überraschung, dass allein im Jahr 2021 fast ein Viertel aller Online-Verkäufe per Streckengeschäft getätigt wurden. Dies entspricht ungefähr 85,1 Milliarden Dollar (1).

Benutzerfreundliche Dashboards sind speziell für diejenigen konzipiert, die vielleicht neu auf dem Online-Einzelhandelsmarkt sind, und die Lernkurve ist praktisch nicht existent. Es ist möglich, Produkte in die ganze Welt zu versenden, und in den meisten Fällen wird der Kunde nie erfahren, dass Sie ein Streckengeschäft beauftragen. Nun, da wir die mit dieser Methode verbundenen Vorteile voll und ganz zu schätzen wissen, lassen Sie uns kurz auf einige der häufigsten Fragen eingehen.Beantwortung häufig gestellter FragenWird die Plattform für den Streckengeschäft meine Gewinne auffressen?Dies ist wohl die am weitesten verbreitete Sorge, und es ist durchaus verständlich. Streckengeschäft ist ein Geschäftsmodell, bei dem der Anbieter einen kleinen Gewinn erzielen muss.

Dies ist jedoch vernachlässigbar, wenn man es mit dem höheren ROI vergleicht, den Sie bei beschleunigten Verkäufen erzielen werden. Das Fazit ist, dass der Streckengeschäft es Ihnen ermöglicht, sich wieder auf andere Bereiche der Geschäftsentwicklung zu konzentrieren, während Sie gleichzeitig darauf vertrauen können, dass die logistischen Belange in guten Händen sind.Sollte ich über die Qualität der Produkte besorgt sein?Per Definition beinhaltet der Streckengeschäftstransport, dass ein Lieferant seine Produkte an einen Endverbraucher sendet. Wir sind uns alle bewusst, dass die Qualität und Zuverlässigkeit bestimmter Produkte von Zeit zu Zeit unterschiedlich sein kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, mit einem seriösen Streckengeschäft zusammenzuarbeiten, das bereits eine beträchtliche Anzahl positiver Erfahrungen gesammelt hat.

Werfen Sie einen Blick auf Nutzerbewertungen und andere Statistiken, um sicher zu sein, dass Sie in guten Händen sind. Schließlich kann ein qualitativ minderwertiges oder fehlerhaftes Produkt schnell zu ebenso schlechten Online-Bewertungen führen.Wie sieht es mit Rückgaben und Rückerstattungen aus?Selbst die seriösesten Online-Verkaufsplattformen werden von Zeit zu Zeit mit unzufriedenen Kunden zu tun haben müssen. Streckengeschäfte bieten Verträge an, in denen ihre Richtlinien bezüglich Rückerstattungen und Rückgaben festgelegt sind. Auch in diesem Fall müssen Sie sich nicht mehr persönlich um solche Fragen kümmern; ein bemerkenswerter Vorteil im Vergleich zur Alternative.

Lesen Sie die Bedingungen und Konditionen immer sorgfältig durch, damit Sie deren Richtlinien verstehen können, da jeder Verlader dazu neigt, etwas anders zu sein.Wie lange wird es dauern, bis ich einen Erfolg sehe, wenn ich einen Drop-Shipping-Service in Anspruch nehme?Es gibt keine einzige Antwort auf diese Frage. Während die dynamische und flexible Natur des Streckengeschäfts nicht zu leugnen ist, hat ein gesunder Return on Investment (ROI) genauso viel mit anderen Kernaktivitäten wie Verkauf, Marketing und Produktwerbung zu tun. Der Streckengeschäft ist kein Allheilmittel für eine schlecht durchdachte Kampagne. Er ist vielmehr dazu gedacht, in Verbindung mit Ihren derzeitigen Bemühungen eingesetzt zu werden, um die Logistik zu rationalisieren.Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass der Streckengeschäft hier bleiben wird.

Unabhängig davon, ob Sie ein riesiges Online-Geschäft besitzen oder erst kürzlich einen Ausflug in diese Welt unternommen haben, kann die Nutzung solcher Dienstleistungen von Drittanbietern massive Auswirkungen auf Ihren laufenden Betrieb haben.Quellen:1.https://blog.3dcart.com/can-dropshipping-be-profitable-check-these-key-statistics.